„Auf der Couch mit ..."

An Depression erkrankt und trotzdem den Humor nicht verlieren – kann das gehen? Die beiden nächsten Gäste auf dem roten Sofa teilen dieses Schicksal: Tobi Katze, bekannt geworden als Poetry-Slamer und Kabarettist, und Willibert Pauels, der mit seiner Figur „Ne Bergische Jung“ Maßstäbe im Kölner Karneval setzte. Beide haben ihre Erkrankung öffentlich gemacht und in Büchern und Blogs sehr persönlich darüber geschrieben.

Im Gespräch mit Moderator Frank Liffers erzählen sie von ihren Erfahrungen mit der Depression und warum Humor ein existenzieller Lebensretter sein kann.

Weitere Informationen hier.

 

 

Herzlich Willkommen

Seelische Gesundheit – unsere Aufgabe
„Wir stellen uns hinter die Feststellung, dass es keine Gesundheit ohne psychische Gesundheit gibt. Psychische Gesundheit ist von zentraler Bedeutung für das humane, soziale und wirtschaftliche Kapital der Nation und sollte daher als integraler und wesentlicher Teil anderer Politikbereiche wie z.B. Sozialwesen, Bildung und Beschäftigung betrachtet werden.“ (Europäische Erklärung der EU-Gesundheitsminister, Helsinki 2005)

Die Arbeit der Eckhard Busch Stiftung basiert auf drei wesentlichen Säulen:
Sie fördert die Projekte und Angebote, die Betroffenen und Angehörigen direkte Unterstützung bieten. Des Weiteren unterstützt die Eckhard Busch Stiftung sowohl ideell als auch materiell Initiativen und organisiert eigene Projekte, mit dem Ziel die Akzeptanz von Menschen mit psychischen Erkrankungen in unserer Gesellschaft zu verbessern. Darüber hinaus unterstützt sie Projekte zur Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der psychischen Erkrankungen und deren Ursachen bzw. Behandlungsmöglichkeiten.

Die Eckhard Busch Stiftung ist seit dem 31. August 2010 eine rechtsfähige Stiftung im Regierungsbezirk Köln. 



Unsere Stiftung in Bildern




Eigene Projekte

Auf der Couch mit Cordula Stratmann

Das rote Sofa auf der Bühne des Theaters im Bauturm steht wieder bereit, dieses Mal für die bekannte Schauspielerin, Komikerin, Moderatorin und Schriftstellerin Cordula Stratmann.

Alle eigenen Projekte im Überblick finden Sie hier ...

mehr


Geförderte Projekte

Führungskräfte sprechen über Psyche

Ein Projektteam der SRH Hochschule Heidelberg befragt Führungskräfte zu ihrem Gesundheitserleben und -verhalten während und nach der Arbeit, um Erkenntnisse über deren psychische Gesundheit zu gewinnen.

Alle Förderprojekte im Überblick finden Sie hier ...

mehr

Veranstaltungen und
Kooperationen

Mut Tour 2016

Die Mut Tour geht an den Start und Köln freut sich wieder dabei zu sein! Hier wird sie am Sonntag den 26.6.2016 auf dem Neumarkt sein.

Alle weiteren Aktivitäten und Kooperationen finden Sie hier ...

mehr


Kalender

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Kölner Psychose-Forum findet jeweils donnerstags von 16.15 bis 18.15 Uhr statt.
VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35
Keine Gebühren. Vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Kölner Psychose-Forum findet jeweils donnerstags von 16.15 bis 18.15 Uhr statt.
VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35
Keine Gebühren. Vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Psychiatrische Arbeit und Versorgung bedeutet auch die Gestaltung von Übergängen. Die 14. Psychiatrische Fachtagung in der LVR-Klinik Köln beschäftigt sich mit Themen rund um die Unterstützung und Begleitung von psychisch Kranken auf dem Weg in ein zukünftiges, lebenswertes Leben. Die Fachtagung richtet sich an alle, die mit der Behandlung und Pflege, Betreuung und Versorgung psychisch kranker Menschen betraut sind. Hier finden Sie Programm und Anmeldung. Bitte beachten Sie: Das Platzkontingent ist begrenzt. Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Das Kölner Psychose-Forum findet jeweils donnerstags von 16.15 bis 18.15 Uhr statt.
VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35
Keine Gebühren. Vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Kölner Psychose-Forum findet jeweils donnerstags von 16.15 bis 18.15 Uhr statt.
VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35
Keine Gebühren. Vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das rote Sofa auf der Bühne des Theaters im Bauturm steht wieder bereit, dieses Mal für den Autor und Live-Literaten Tobi Katze.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Kölner Psychose-Forum findet jeweils donnerstags von 16.15 bis 18.15 Uhr statt.
VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35
Keine Gebühren. Vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Thema Kinder- & Jugendpsychiatrie allgemein, Dr. Petra Walger Uniklinik Köln

Das FILMFORUM im Museum Ludwig zeigt in Kooperation mit der Eckhard Busch Stiftung um 19:30 Uhr den Film „4 Könige“ zum Thema Kinder- & Jugendpsychiatrie. Weitere Informationen folgen.

Das rote Sofa auf der Bühne des Theaters im Bauturm steht wieder bereit, dieses Mal für den Kabarettist und Büttenredner Willibert Pauels.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Thema Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), Dipl.-Psychologin Ivona Matas, HumanProtect, Köln

Das FILMFORUM im Museum Ludwig zeigt in Kooperation mit der Eckhard Busch Stiftung um 19:30 Uhr den Film "Das geheime Leben der Worte" zum Thema Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS). Weitere Informationen folgen.

Thema Depression, Dr. Dirk Reske, LVR Klinik Köln

Das FILMFORUM im Museum Ludwig zeigt in Kooperation mit der Eckhard Busch Stiftung um 19:30 Uhr den Film "Helen" zum Thema Depression. Weitere Informationen folgen.

Thema Autismus, Dipl.-Psychologe Claus Lechmann, Köln

Das FILMFORUM im Museum Ludwig zeigt in Kooperation mit der Eckhard Busch Stiftung um 19:00 Uhr den Film "Rainman" zum Thema Autismus. Weitere Informationen folgen.

Im Anschluss an den Film laden wir zu einem kleinen Umtrunk im Foyer ein!



Aktuelles