Wo ist Wilma? Ein Bilderbuch über Bindungsmuster von Thomas Köhler-Saretzki

Alarm: Erzieherinnenwechsel in der Kita! Die Kinder reagieren unterschiedlich, aber die neue Erzieherin weiß das richtig zu deuten. Ein wunderschön gestaltetes Praxis-Bilderbuch zum Thema Bindungsverhalten, das Fachkräfte und Eltern anspricht. John Bowlbys Bindungstheorie angewandt und leicht verständlich!

Der Brückenschlag zwischen theoretischem Wissen und der reflektierten Anwendung ist für Fachkräfte im Praxisalltag oft nicht leicht zu bewerkstelligen. Dieses Bilderbuch vermittelt anschaulich das Wissen über frühkindliche Entwicklung und das Bindungsverhalten von Kleinkindern und erleichtert Fachkräften die Kommunikation mit Kindern und Eltern. In der Geschichte von vier Kindern, die so unterschiedlich auf den Verlust ihrer Erzieherin reagieren, finden alle Beteiligten »angewandte Wissenschaft« zu Bindungs- und Beziehungsstrukturen, ihren Voraussetzungen und Mustern.

Der Autor Thomas Köhler-Saretzki ist Diplom-Psychologe und Familientherapeut. Er leitet die Familienberatungsstelle der Christlichen Sozialhilfe Köln e. V. Anika Merten ist  Kommunikationsdesignerin und die Illustratorin des Buchs.