Kino zeigt Seele

Die Reihe Kino zeigt Seele geht 2018 bereits in die 7. Runde und wir zeigen 4 Filme zum Thema psychische Erkrankungen. Hier finden Sie alle Informationen.

 

 

Auf der Couch mit...

Am 26. Februar 2018 begrüßen wir auf der roten Couch im Theater im Bauturm den deutschen Sänger "kölscher Mundart", Theater- und Musical-Darsteller und Hörbuchsprecher Gerd Köster. Weitere Infos

 

 

Herzlich Willkommen

Seelische Gesundheit – unsere Aufgabe
„Wir stellen uns hinter die Feststellung, dass es keine Gesundheit ohne psychische Gesundheit gibt. Psychische Gesundheit ist von zentraler Bedeutung für das humane, soziale und wirtschaftliche Kapital der Nation und sollte daher als integraler und wesentlicher Teil anderer Politikbereiche wie z.B. Sozialwesen, Bildung und Beschäftigung betrachtet werden.“ (Europäische Erklärung der EU-Gesundheitsminister, Helsinki 2005)

Die Arbeit der Eckhard Busch Stiftung basiert auf drei wesentlichen Säulen:
Sie fördert die Projekte und Angebote, die Betroffenen und Angehörigen direkte Unterstützung bieten. Des Weiteren unterstützt die Eckhard Busch Stiftung sowohl ideell als auch materiell Initiativen und organisiert eigene Projekte, mit dem Ziel die Akzeptanz von Menschen mit psychischen Erkrankungen in unserer Gesellschaft zu verbessern. Darüber hinaus unterstützt sie Projekte zur Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der psychischen Erkrankungen und deren Ursachen bzw. Behandlungsmöglichkeiten.

Die Eckhard Busch Stiftung ist seit dem 31. August 2010 eine rechtsfähige Stiftung im Regierungsbezirk Köln. 


Postkarten

Kennen Sie schon unsere neuen Postkarten? Es gibt zwei verschiedene Motive und Sie können die Postkarten gerne auf einer unserer nächsten Veranstaltungen mitnehmen, falls Sie mal einen Gruß verschicken möchten oder Ihnen die Karten so gut gefallen, dass Sie sie einfach selbst behalten möchten.



Unsere Stiftung in Bildern



Geförderte Projekte

Theatergruppe foufouway

Die Theatergruppe foufouway mit Menschen mit Psychiatrie-Erfahrungen und großer Begeisterungsfähigkeit für die wunderbaren Möglichkeiten des Theaters, besteht nun seit 4 Jahren und wird seit mehreren Jahren von der Eckhard Busch Stiftung gefördert.

Alle Förderprojekte im Überblick finden Sie hier ...

mehr

Veranstaltungen und Kooperationen

Grenzenlos - Borderline erkennen, behandeln, überwinden

Die Eckhard Busch Stiftung organisiert erstmals einen Informationstag, der sich einer einzelnen psychischen Erkrankung widmet, der Borderline-Persönlichkeitsstörung. Der Tag richtet sich an Betroffene, Angehörige, Freunde und andere Interessierte.

Alle weiteren Veranstaltungen und Kooperationen finden Sie hier ...

mehr


Kalender

Prof. Dr. Burkhart Brückner, Hochschule Niederrhein
Thema: Psychiatrie & „Euthanasie“ in der NS-Zeit

19:30 Uhr, FILMFORUM im Museum Ludwig
Bischofsgartenstr. 1 · 50667 Köln

Weitere Informationen

22.02.2018

16.15 - 18.15 h, VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35

Das Psychose-Forum lädt psychiatrie-erfahrene Menschen, Angehörige, beruflich und ehrenamtlich in der Psychiatrie Tätige sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Erfahrungsaustausch ein: als gleichrangige Experten in jeweils eigener Sache. Wir wollen einander besser verstehen lernen, gegenseitige Vorurteile und Berührungsängste abbauen und auch neue Perspektiven für die Zukunft entdecken.

Das rote Sofa auf der Bühne des Theaters im Bauturm steht wieder bereit, dieses Mal für Gerd Köster.

20:00 Uhr | Theater im Bauturm
Aachener Str. 24 – 26, Köln

Eintritt: 13 €, ermäßigt: 9 €

Kartenreservierung über das Theater im Bauturm: 0221 / 524242 oder info(at)theaterimbauturm.de
www.theaterimbauturm.de

Weitere Informationen hier.

08.03.2018

16.15 - 18.15 h, VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35

Das Psychose-Forum lädt psychiatrie-erfahrene Menschen, Angehörige, beruflich und ehrenamtlich in der Psychiatrie Tätige sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Erfahrungsaustausch ein: als gleichrangige Experten in jeweils eigener Sache. Wir wollen einander besser verstehen lernen, gegenseitige Vorurteile und Berührungsängste abbauen und auch neue Perspektiven für die Zukunft entdecken.

Dipl.-Psych. Gisela Henn-Mertens, Psychologische Psychotherapeutin
Thema: Depression, Angst

19:30 Uhr, FILMFORUM im Museum Ludwig
Bischofsgartenstr. 1 · 50667 Köln

Weitere Informationen

22.03.2018

16.15 - 18.15 h, VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35

Das Psychose-Forum lädt psychiatrie-erfahrene Menschen, Angehörige, beruflich und ehrenamtlich in der Psychiatrie Tätige sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Erfahrungsaustausch ein: als gleichrangige Experten in jeweils eigener Sache. Wir wollen einander besser verstehen lernen, gegenseitige Vorurteile und Berührungsängste abbauen und auch neue Perspektiven für die Zukunft entdecken.

Diese interaktive Veranstaltung soll auf das Thema Prüfungsangst aufmerksam machen. Die Gäste kommen mit Experten ins Gespräch und lernen viele sofort anwendbare praxisnahe Hilfestellungen kennen.

Zielgruppe: SchülerInnen, Studierende, Eltern und PädagogInnen
Zeit: 19.00 – 21.00h (120 Minuten)
Ort: VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum
Eintritt frei

Weitere Informationen hier.

Zeit: 17.04.2018, 15 Uhr
Ort: Uniklinik Köln, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Weitere Infos folgen hier.

PD, Dr. Peter Häussermann, LVR Klinik Köln
Thema: Demenz

Ausklang mit kleinem Umtrunk

19:30 Uhr, FILMFORUM im Museum Ludwig
Bischofsgartenstr. 1 · 50667 Köln

Weitere Informationen

19.04.2018

16.15 - 18.15 h, VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35

Das Psychose-Forum lädt psychiatrie-erfahrene Menschen, Angehörige, beruflich und ehrenamtlich in der Psychiatrie Tätige sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Erfahrungsaustausch ein: als gleichrangige Experten in jeweils eigener Sache. Wir wollen einander besser verstehen lernen, gegenseitige Vorurteile und Berührungsängste abbauen und auch neue Perspektiven für die Zukunft entdecken.

03.05.2018

16.15 - 18.15 h, VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35

Das Psychose-Forum lädt psychiatrie-erfahrene Menschen, Angehörige, beruflich und ehrenamtlich in der Psychiatrie Tätige sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Erfahrungsaustausch ein: als gleichrangige Experten in jeweils eigener Sache. Wir wollen einander besser verstehen lernen, gegenseitige Vorurteile und Berührungsängste abbauen und auch neue Perspektiven für die Zukunft entdecken.

Ort: NOVITAS BKK, Schifferstr. 92 in 47059 Duisburg/Innenhafen

Zeit: Freitag. 04.05.2018 von 09:30 (Einlass) bis ca. 17:30 Uhr.

17.05.2018

16.15 - 18.15 h, VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35

Das Psychose-Forum lädt psychiatrie-erfahrene Menschen, Angehörige, beruflich und ehrenamtlich in der Psychiatrie Tätige sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Erfahrungsaustausch ein: als gleichrangige Experten in jeweils eigener Sache. Wir wollen einander besser verstehen lernen, gegenseitige Vorurteile und Berührungsängste abbauen und auch neue Perspektiven für die Zukunft entdecken.

07.06.2018

16.15 - 18.15 h, VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35

Das Psychose-Forum lädt psychiatrie-erfahrene Menschen, Angehörige, beruflich und ehrenamtlich in der Psychiatrie Tätige sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Erfahrungsaustausch ein: als gleichrangige Experten in jeweils eigener Sache. Wir wollen einander besser verstehen lernen, gegenseitige Vorurteile und Berührungsängste abbauen und auch neue Perspektiven für die Zukunft entdecken.

Unser Benefizgolfturnier geht in die 7. Runde im Golfclub Haan-Düsseltal e.V.

Weitere Informationen folgen hier

21.06.2018

16.15 - 18.15 h, VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35

Das Psychose-Forum lädt psychiatrie-erfahrene Menschen, Angehörige, beruflich und ehrenamtlich in der Psychiatrie Tätige sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Erfahrungsaustausch ein: als gleichrangige Experten in jeweils eigener Sache. Wir wollen einander besser verstehen lernen, gegenseitige Vorurteile und Berührungsängste abbauen und auch neue Perspektiven für die Zukunft entdecken.

05.07.2018

16.15 - 18.15 h, VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35

Das Psychose-Forum lädt psychiatrie-erfahrene Menschen, Angehörige, beruflich und ehrenamtlich in der Psychiatrie Tätige sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Erfahrungsaustausch ein: als gleichrangige Experten in jeweils eigener Sache. Wir wollen einander besser verstehen lernen, gegenseitige Vorurteile und Berührungsängste abbauen und auch neue Perspektiven für die Zukunft entdecken.

Ort: Fritz Thyssen Stiftung, Apostelnkloster 13-15, 50672 Köln

Weitere Details folgen hier.

Ort: Fritz Thyssen Stiftung, Apostelnkloster 13-15, 50672 Köln

Weitere Details folgen hier.



Aktuelles