EINE AUSSTELLUNG - ZWEI STANDORTE

Wir laden Sie herzlich zur Outsider Art Ausstellung der Eckhard Busch Stiftung ein. An zwei verschiedenen Standorten haben Sie ab dem 10.07.2018 die Möglichkeit, die Werke zu betrachten. Es ist der Wunsch der Eckhard Busch Stiftung, die vielen fantasievollen Arbeiten durch Ausstellungen für ein breites Publikum zugänglich zu machen. Auf diesem Weg soll das Thema Entstigmatisierung von psychischen Erkrankungen neu belebt werden. Die vergangenen Ausstellungen wurden mit großem Erfolg bewundert, besonders im Hinblick darauf, dass die Menschen sich das künstlerische Arbeiten überwiegend selbst beigebracht haben. Wir freuen uns sehr auf die Fortsetzung an zwei Standorten und darauf, Sie begrüßen zu dürfen!

Wir danken Matthias Toetz, Annette Lantiat und Igor Buljovcic vom Café "Wo ist Tom?" sowie Michaél Gehlen und seinem Team vom Haarsalon "HeadhouseDeluxe" für die gute Zusammenarbeit!

Hier finden Sie den Einladungsflyer zu unserer Ausstellung. Unter dem Titel "Bilder, die etwas von dir wollen" berichtet die Psychosoziale Umschau in der 4. Ausgabe 2018 über die Ausstellung.



Orte, Dauer und Besichtigungszeiten:

Haarsalon „HeadhouseDeluxe“ · Christophstraße 32 · 50670 Köln
Verlängerung der Ausstellung bis 23.03.2019 | Di-Fr: 10 – 18 Uhr, Sa: 09 – 16 Uhr

Café „Wo ist Tom?“ · Zülpicher Straße 309 · 50937 Köln
10.07.2018 bis 21.01.2019 | Mo-Fr: 09 – 19 Uhr, Sa-So: 10 – 19 Uhr

Kontakt bei Rückfragen: Verena Diewerge
vd(at)eckhard-busch-stiftung.de und telefonisch 0173 2847976