DGSP verleiht Forschungs- und Nachwuchspreis

Der Forschungs- und Nachwuchspreises der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie gestartet

Alle zwei Jahre können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit sozialpsychiatrischen Forschungsarbeiten bei der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V (DGSP) für den Forschungs- und Nachwuchspreis bewerben. Der Verband zeichnet damit herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Sozialpsychiatrie aus und fördert die unabhängige Forschung in diesem Bereich. 2020 werden der Forschungspreis zum zwölften Mal und der Nachwuchspreis zum fünften Mal vergeben. Stiftungen, Fachgesellschaften und sozialpsychiatrische Träger unterstützen den Preis ideell und mit Sponsorengeldern. Die Eckhard Busch Stiftung ist dabei ein wichtiger Partner der DGSP.

Wichtige Kriterien für die Vergabe beider Preise sind insbesondere die Relevanz für die Versorgung von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, der innovative Charakter der Arbeit, die methodische Qualität und Originalität. Die Preise werden sowohl für theoretische als auch für empirische Forschungsarbeiten verliehen.

Um den DGSP-Forschungspreis können sich einzelne Wissenschaftlerinnen oder Wissenschaftler sowie Forschungsgruppen bewerben. Er ist mit 3.500 Euro dotiert. Der Nachwuchspreis der DGSP richtet sich an Absolventinnen und Absolventen sowie Studierende von Fachhochschulen und Universitäten, die noch nicht promoviert sind. Die eingereichten Forschungsarbeiten der letzten Ausschreibungen kamen aus den Bereichen Pflegewissenschaft, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Sozialmanagement, Medizin, Psychologie und Soziologie. Der Nachwuchspreis ist mit 1.500 Euro dotiert.

Eingereichte Arbeiten sollten nicht älter als vier Jahre sein. Die Preise werden durch den Vorstand der DGSP verliehen und in feierlichem Rahmen anlässlich der DGSP-Jahrestagung im November 2020 durch die Vorsitzenden der DGSP überreicht. Die Forschungsarbeiten sind per E-Mail bei Herrn Patrick Nieswand einzureichen: patrick.nieswand@dgsp-ev.de.

Mehr Informationen zum Ausschreibungsverfahren gibt es auf der Website der DGSP: www.dgsp-ev.de/forschung/forschungs-und-nachwuchspreis

 

Hintergrundinformation

Die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP) ist ein unabhängiger Fachverband für Sozial Psychiatrie, der sich für die Weiterentwicklung und  Verbesserung menschenrechtsbasierter Hilfsangebote für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen einsetzt. Die DGSP arbeitet berufs- bzw. expertenübergreifend, das heißt, ihre Mitglieder sind psychiatrisch Tätige aller Berufsgruppen aus verschiedenen Institutionen, Psychiatrieerfahrene und deren Angehörige sowie Träger sozialpsychiatrischer Angebote.

www.dgsp-ev.de