Theatergruppe foufouway

O-Ton einer Teilnehmerin:

"Die Theatergruppe hat eine große Bedeutung für mich. Die regelmäßigen Proben, der Zusammenhalten und die Auseinandersetzungen. Über die kreative Gestaltung von Ideen habe ich eine positive Einstellung entwickelt, für die ich dankbar bin. Aus diesen Theaterprobejahren ergeht eine große kreative Kraft und Zuversicht für die Zukunft."

Die Theatergruppe foufouway (kleiner verrückter Weg), mit Menschen mit Psychiatrie-Erfahrungen und großer Begeisterungsfähigkeit für die wunderbaren Möglichkeiten des Theaters, besteht nun seit 4 Jahren und hat sich im Laufe der Zeit weiterhin gefestigt. 12 Teilnehmer nehmen an den wöchentlichen Proben teil. Die Proben bieten neben der Struktur einen großen kreativen Spielraum. Theaterimprovisation, Aufwärmübungen, Entspannung und Konzentration, Texte szenisch umsetzen, Texte schreiben und tanzen. Im Rahmen der Woche der seelischen Gesundheit haben wir im letzten Jahr mit dem Theaterstück, QuerFormArt die Premiere im Arkadas Theater in Ehrenfeld gefeiert.   

Auf der Jubiläumsfeier des Menschen Symphonie Orchesters haben wir Szenen aus dem Programm gezeigt und zu Ehren MarussArij „EMMA“ im Odonien gespielt. 

Im letzten Jahr entwickelten wir „bald Anders“, von „Warten auf Godot“, Loriot bis zu eigenen Texten. 

Nun ist es möglich und sinnvoll neue Impulse zu setzten. Seit Sommer 2015 wurde in den Theaterzeiten ein Workshop-Angebot in den Räumen des SPZ installiert. Auf der Wunschliste der Teilnehmer stehen Gesangsunterricht und Stimmbildung. Durch die Förderung des Projektes können wir das Angebot verwirklichen.

Seit Juni 2015 lassen wir mit Johanna Holembowski, Schauspielerin, Sängerin und Musikerin, neue Töne erklingen und arbeiten gemeinsam an einem neuen Theater-Musik Stück. 

Die Theatergruppe ist fester Bestandteil im SPZ geworden, neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Menschen mit und ohne Psychiatrie-Erfahrungen, mit und ohne Theatererfahrung, Musiker und Musikliebende.  

Im Namen der Gruppe bedanke ich mich für die Unterstützung der Eckhard Busch Stiftung und des SPZ Köln Ehrenfeld.

Nur durch die Förderung ist es möglich ein entspanntes Proben erleben zu können, fern von Druck, frei für Ideen und Gedanken, mit Ruhe und Zufriedenheit, Gemeinschaft und Loyalität.

Regine Brée
und foufouway