Auszeichnungen und Nominierungen


Auszeichnung: Antistigma-Preis der DGPPN

Wir freuen uns sehr: am 12.10.2017 durften wir in Berlin beim WPA Kongress den Antistigma-Preis der DGPPN entgegennehmen! Der DGPPN-Antistigma-Preis ist ein Förderpreis zur Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen und wird in Kooperation mit dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit und der Stiftung für Seelische Gesundheit verliehen.

Für unsere Arbeit gegen das Stigma psychischer Erkrankungen und insbesondere für den Borderline-Tag „GRENZENLOS – Borderline erkennen, behandeln und überwinden“ im Frühjahr in Köln haben wir diese Auszeichnung erhalten, wir teilen uns den 2. Platz mit einer anderen Initiative.

Wir danken von Herzen allen, die uns bei unserer Arbeit so engagiert und begeistert unterstützen und sind froh und stolz über diese Ehrung und Auszeichnung!

Es ist uns ein Ansporn genauso weiterzumachen …



Nominierung: Kommunikationspreis KOMPASS 2014 des Bundesverbands Deutscher Stiftungen

Der undotierte Kommunikationspreis KOMPASS ist bundesweit die einzige Auszeichnung für Stiftungskommunikation. Kriterien sind der strategische Ansatz, die handwerkliche Qualität, die Originalität der Maßnahmen sowie Transparenz im Sinne der Grundsätze guter Stiftungspraxis. Die Eckhard Busch Stiftung wurde für die Aufklärungsoffensive zur Wanderausstellung "Dämonen und Neuronen in Köln" in der Kategorie "Einzelne Kommunikationsmaßnahme" nominiert.



Nominierung: Deutscher Engagementpreis 2014

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Die breit aufgestellte Auszeichnung mit bundesweiter Beteiligung stärkt die Wertschätzung von freiwilligem Engagement und rückt den vorbildlichen Einsatz für das Gemeinwohl ins Licht der Öffentlichkeit.